Winter

Für einen belebten Garten im Winter: So fütterst du Vögel richtig

18. Dezember 2021, 12:26 Uhr
Vögel haben es im Winter hart. Die Nahrungssuche ist schwierig und die Temperaturen kosten viel Kraft. Deshalb helfen viele mit Vogelfutter nach und wollen den Vögeln etwas gutes tun. Doch eine falsche Fütterung schadet den Vögeln mehr, als es ihnen nützt.
Krähen und Tauben sollten im Stadtgebiet nicht gefüttert werden.
© zVg/Marcel Burkhardt

Das Vögelhäuschen im Garten oder ein Futterstäbchen am Baum, Herr und Frau Schweizer füttern gerne Vögel. Und gerade im Winter hilft das den kleinen Tieren. Die Stadt Kreuzlingen richtet sich nun mit einem Appell an die Bevölkerung. «Leider erhält die Stadtverwaltung immer wieder Meldungen über falsche oder exzessive Vogelfütterungen», schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Besonders grosse Krähenpopulationen machen in Kreuzlingen zu schaffen. In der Verantwortung sieht die Stadtverwaltung die Bewohnerinnen und Bewohner, die Vögel füttern. Die falsche Fütterung hat zu einer Häufung von Krähen geführt, die «Singvögel bedrängen oder ihre Nester ausrauben». Dieses Verhalten führt dazu, dass gemässigtere Vogelarten leiden müssen.

So fütterst du die Vögel richtig

Auch wenn das schwer zu kontrollieren ist, Krähen und Tauben solltest du nicht füttern. Die kommen auch ganz gut ohne Zusatznahrung über den Winter. Ausserdem ist es am sinnvollsten, wenn du die Fütterung auf den Winter beschränkst. So lernen die Vögel, im Frühling wieder selbstständig Nahrung zu suchen und sind dann für die Paarungszeit bereit.

Die Zusammensetzung des Futters ist entscheidend. So sind Essensreste oder Brotkrümel keine gute Idee. Am sinnvollsten sind Sonnenblumenkerne, Hanfsamen, Baum- und Haselnüsse sowie Fett.

Das Wichtigste ist aber der Platz des Futterhäuschens. Der Futterplatz sollte an einem übersichtlichen, ausreichend hohen Ort sein. Im besten Fall schaust du, dass das Häuschen trocken bleibt.

Wenn du wissen willst, was so in deinem Garten rumpfeift, dann versuche dich doch am Quiz:

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 18. Dezember 2021 12:26
aktualisiert: 18. Dezember 2021 12:26
Anzeige