Ukraine-Besuch

Ignazio Cassis schüttelt Hand von Wolodymyr Selenskyj

20. Oktober 2022, 17:24 Uhr
Bei seinem Besuch in Kiew traf Bundespräsident Ignazio Cassis auch den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. Auf Twitter dokumentiert der Schweizer den Besuch.
Anzeige

Bundespräsident Ignazio Cassis ist am Donnerstag in Kiew mit seinem ukrainischen Amtskollegen Wolodymyr Selenskyj zusammengetroffen. Er habe ihm dabei die Unterstützung der Schweiz für die ukrainische Bevölkerung ausgedrückt, schrieb Cassis auf Twitter.

Überraschender Besuch

Selenskyj und er hätten auch die humanitären Bedürfnisse und die bilaterale und multilaterale Schweizer Hilfe besprochen, hiess es auf dem Kurznachrichtendienst weiter. Der Schweizer Aussenminister war am Donnerstag überraschend in die Ukraine gereist.

In einem früheren Tweet hatte sich Cassis schockiert gezeigt über den Aggressionskrieg gegen zivile Infrastruktur und berührt von der Widerstandsfähigkeit der Ukraine und ihrer Bürgerinnen und Bürger. Humanitäre Hilfe und Unterstützung beim Wiederaufbau seien nötig, um den Winter und die Zeit danach zu bewältigen.

Mehrere Parlamentarier mitgereist

Mit Cassis sind nach Angaben von «Blick» auch Parlamentarierinnen und Parlamentarier in die Ukraine gereist. Zu der Delegation zählen demnach Nationalrätin Marianne Binder (Mitte/AG) und Ständerat Mathias Zopfi (Grüne/GL).

Ebenfalls dabei seien Patricia Danzi, Chefin der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (Deza), und Dominique Paravicini, Delegierter des Bundesrats für Handelsverträge.

(sda/roa)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 20. Oktober 2022 17:25
aktualisiert: 20. Oktober 2022 17:25