FCSG-Spielernoten

Görtler und Guillemenot verdienen sich Bestnoten im Tessin

Reto Latzer, 28. August 2022, 18:08 Uhr
Der FC St.Gallen feiert beim 2:3 in Lugano den ersten Auswärtssieg. Aus dem starken Kollektiv ragen Görtler und Guillemenot heraus, die sich Bestnoten verdienen. In der Galerie findest du unsere Spielernoten.
Anzeige

Fazit: Nach einer starken ersten Halbzeit lagen die Espen verdient in Führung. Zeitweise wurden die Gastgeber richtiggehend dominiert. Nach dem Seitenwechsel wirkten sich die taktischen Anpassungen aus. So zogen sich die Grün-Weissen vermehrt in die eigene Platzhälfte zurück und überliessen den Hausherren das Feld. Nach dem Babic-Anschlusstreffer verstrich die restliche Spielzeit nur sehr langsam. So dürfte der Grün-Weisse Anhang ab dem nervenaufreibenden Spiel manch Fingernagel geopfert haben. Schlussendlich konnten die Espen – auch dank eines bärenstarken Torhüters – drei Punkte in die Ostschweiz mitnehmen. Am kommenden Wochenende bedarf es aber einer Leistungssteigerung, wenn gegen YB im Spitzenkampf zu Punkten kommen will.

Reto Latzer
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. August 2022 18:09
aktualisiert: 28. August 2022 18:09