Super League

Lugano-Fans beleidigen FCSG-Goalie Zigi rassistisch

25. Oktober 2020, 08:19 Uhr
Zigi liess sich von den rassistischen Beleidigungen kaum beeindrucken und zeigte eine starke Leistung.
© Keystone
Beim Spiel des FC St.Gallen gegen den FC Lugano im Cornaredo ist der Goalie der Espen, Lawrence Ati Zigi, von einigen Heimfans rassistisch beleidigt worden. Der FC Lugano hat auf Twitter reagiert und bittet um Entschuldigung.

Immer wieder wurde beim Spiel des FC St.Gallen gegen den FC Lugano Lawrence Ati Zigi mit Affengeräuschen eingedeckt.

Auch der FC Lugano hat dies bemerkt und bittet nach Spielende auf Twitter um Entschuldigung: «Wir möchten uns beim FC St.Gallen und beim Spieler entschuldigen. Rassismus darf keinen Platz haben. Der Club wird sein Möglichstes tun, um die Verantwortlichen ausfindig zu machen.» Der FC St.Gallen hat sich noch nicht dazu geäussert.

Die Espen haben am Samstagabend mit viel Pech gegen Lugano 0:1 auswärts verloren. Für den FC St.Gallen ist das im fünften Spiel die erste Niederlage der Saison.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Oktober 2020 08:19
aktualisiert: 25. Oktober 2020 08:19