Yannis Letard unterschreibt beim FCSG

Krisztina Scherrer, 4. Juli 2019, 12:00 Uhr
Alain Sutter und Yannis Letard bei der Unterzeichnung des Vertrags.
© PD
Der Innenverteidiger Yannis Letard hat beim FC St.Gallen einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Der 20-jährige Franzose spielte zuletzt beim VfR Aalen in der dritten Bundesliga.

Letard trainiert schon einige Tage beim FC St.Gallen. Er war in der Sommervorbereitung als Testspieler zu den Ostschweizern gestossen und überzeugte mit seinen Leistungen. «Yannis ist ein junger, sehr talentierter Innenverteidiger», sagt Sportchef Alain Sutter. Ihm habe bis zuletzt die Spielpraxis gefehlt, «dennoch hat er sehr schnell aufgezeigt, dass er eine echte Verstärkung werden kann und wir freuen uns, dass er sich für den FC St.Gallen entschieden hat».

Yannis Letards Vertrag läuft bis Sommer 2021 mit Option auf eine Verlängerung. Er trägt das Trikot mit der Nummer 98, seinem Jahrgang. Letard soll die Lücke in der Verteidigung schliessen, die wegen der Verletzung (Kreuzbandriss) von Musah Nuhu entstanden ist.

Beim VfR Aalen absolvierte Letard in der letzten Saison zehn Spiele (acht in der Liga, zwei im Regio-Cup), wobei er in vielen nur zu Teileinsätzen kam. Der Innenverteidiger wurde in der Akademie von Stade Rennes ausgebildet und kam vor seinem Jahr in der dritten Bundesliga bei der Reserve von EA Guingamp zum Einsatz, die in der dritten französischen Liga spielt.

Krisztina Scherrer
Quelle: red.
veröffentlicht: 4. Juli 2019 11:38
aktualisiert: 4. Juli 2019 12:00