WM in Katar

Ist die Schweizer Nati auch auf dem Fussballrasen so treffsicher?

19. November 2022, 10:22 Uhr
Auf den Spuren des Wilhelm Tell – mitten in den Wüsten des Orients. Die Schweizer Nati schiesst sich für das Spiel gegen Kamerun warm, und zwar mit Pfeil und Bogen. Und auch auf Kamelen wurde geritten.
Anzeige

Bevor es ab Donnerstagmorgen in der Gruppenphase ernst gilt, will Cheftrainer Murat Yakin den Team-Spirit der Nati nochmals so richtig befeuern. Aus diesem Grund versammelten sich seine Spieler und der Staff am Freitagnachmittag zum Probeschiessen in der Wüste – nicht mit dem Ball, sondern mit Pfeil und Bogen.

An gewissen Spielern scheint nicht wirklich ein Wilhelm Tell verloren gegangen zu sein. Stürmer Noah Okafor etwa trifft die Scheibe nur am Rand – so lange er in der Gruppenphase treffsicherer unterwegs ist, sei es ihm natürlich verziehen.

Today-Redaktion zeigt Spiel gegen Kamerun live

Der Team-Event scheint den Spielern dennoch viel Spass gemacht zu haben. Dennis Zakaria und Ersatz-Torwart Gregor Kobel zumindest scheinen sich bestens zu amüsieren. Und die anschliessende Kamel-Tour hat YB-Star Christian Fassnacht ebenfalls ein Lächeln gestohlen.

So bleibt nur zu hoffen, dass die positive Energie auch auf dem Platz gegen Kamerun (am Donnerstag um 11 Uhr Schweizer Zeit, die Today-Redaktion zeigt das Spiel und tickert live) zum Vorschein kommt. Dann heisst es: Nicht der Pfeil muss sitzen, sondern der Ball.

(mhe)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 19. November 2022 06:56
aktualisiert: 19. November 2022 10:22