Saison für BVB-Verteidiger Bartra gelaufen

12. April 2017, 16:11 Uhr
Der beim Sprengstoffanschlag auf den BVB-Mannschaftsbus verletzte Abwehrspieler Marc Bartra hat seine Hand-OP gut überstanden. Die Saison dürfte für ihn gelaufen sein.

«Er hat die Operation gut überstanden», sagte BVB-Präsident Reinhard Rauball. Der Dortmunder Innenverteidiger hatte am Dienstagabend einen Bruch der Speiche sowie Fremdkörper-Einsprengungen am rechten Handgelenk erlitten.

Bartra war unmittelbar nach dem Vorfall, der zur kurzfristigen Absage und 22-stündigen Verschiebung des Viertelfinal-Hinspiels in der Champions League gegen AS Monaco führte, operiert worden. In der laufenden Saison dürfte der 26-jährige Teamkollege des Schweizer Goalies Roman Bürki voraussichtlich nicht mehr zum Einsatz kommen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 12. April 2017 15:50
aktualisiert: 12. April 2017 16:11
Anzeige