Bachelor-Finale

«Charakterlich passen Grace und Patric überhaupt nicht zusammen»

Géraldine Bohne, 16. Dezember 2019, 21:28 Uhr
Die Rheintalerin Rivana schaffte es bis ins Bachelor-Finale, bei der grossen Entscheidung zog sie aber den Kürzeren. Patric Haziri entschied sich für die Zürcherin Grace. Beim neuen Liebespaar hat Rivana aber nie Gefühle gesehen.

Über Folgen hinweg kritisierte er, Rivana sei zu verschlossen, sie solle mehr aus sich herauskommen. Die 29-jährige Rivana öffnete sich immer mehr und schüttete in den letzten Folgen dem Bachelor ihr Herz aus. Doch gereicht hat es nicht. Der Rheintaler Patric Haziri schenkte seine letzte Rose der Zürcherin Grace. «Als ich Patric bei der Entscheidung gesehen habe, dachte ich mir schon: Ich bekomme die Rose nicht», sagt Rivana zu FM1Today. Sein Blick habe es ihr verraten. «Klar habe ich bis zu Ende gehofft, dass er meinen Namen sagt.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: 3plus

Als der Name der Konkurrentin fiel, sei sie nicht schockiert gewesen, jedoch könne sie nicht verstehen, wieso er sich für Grace entschieden habe. «Ich habe zwischen den beiden nie etwas gespürt. Zwischen ihm und Sandra hatte ich sogar mehr gespürt», sagt sie über die drittplatzierte Zürcherin. Im TV schwärmt die Erstplatzierte jedoch: «Ich bin verliebt, verliebt, verliebt.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: 3plus

«Ich weiss nicht, ob das alles nur Show ist», sagt die Rheintalerin. Grace und Patric würden charakterlich überhaupt nicht zusammenpassen. Trotzdem wünsche sie beiden nur das Beste, obwohl sie ihm Nachhinein nicht glücklich über das Verhalten von Grace ist. «Ich habe mich immer gut mit ihr verstanden, aber wenn ich jetzt sehe, was sie im TV über mich gesagt hat, bin ich schockiert.» Den Konkurrenzkampf hätte man auch normal führen können.

Bei Patric hat Rivana einen ganz speziellen Platz. Nach der Entscheidung sagte er zu ihr: «Du bist tief in meinem Herzen drin. Es schmerzt, dass ich deine Gefühle nicht erwidern kann.» Rivana erwidert: «Ich danke dir für alles. Ich habe hier vieles gelernt, aber eine Person habe ich vernachlässigt, und das bin ich.»

Traurig sei sie nicht. «Mir geht es gut. Ich brauche jetzt einfach Zeit für mich.» Darum halte sie momentan auch nicht Ausschau nach einem neuen Mann. Falls sie sich wieder verlieben wolle, müsste einfach alles passen. «Er muss Humor haben und mich verstehen können», sagt Rivana.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. Dezember 2019 21:56
aktualisiert: 16. Dezember 2019 21:28