Abnehmen trotz Kuchen zum Zmorge

Laurien Gschwend, 1. Februar 2018, 12:56 Uhr
Kein schlechtes Gewissen wegen Kuchen zum Zmorge: Eine wissenschaftliche Studie aus Israel hat gezeigt, dass diese morgendliche Nascherei langfristig zu Gewichtsverlust führen kann. Hier findest du eine Auswahl von verboten leckeren Frühstückskuchen.

In Zusammenarbeit mit:

Stilpalast

Wissenschaftler einer israelischen Universität haben untersucht, wie der regelmässige Genuss von Süssem zum Frühstück sich auf das Körpergewicht auswirkt. Das erstaunliche Ergebnis: Die Probanden, die sich morgens ein Stück Kuchen gegönnt haben, verloren mehr Gewicht, als diejenigen, die komplett auf Süsses verzichtet haben. Die Erklärung der Wissenschaftler: Durch die morgendliche Nascherei wird schon morgens die Lust auf die tägliche Ration Süsses gestillt und Heisshunger-Attacken tagsüber werden unterbunden. Und weil morgens der Stoffwechsel auf Hochtouren läuft, werden die Kalorien weit effektiver verbrannt.

Da wir uns also ab sofort ohne schlechtes Gewissen morgens ein Stück Kuchen gönnen können, haben wir hier für dich unsere acht leckersten Frühstückskuchen-Rezepte ausgesucht. Cool: Sie schmecken nicht nur überaus köstlich, sondern sind auch sehr einfach und schnell zubereitet und können im Kühlschrank mindestens drei Tage aufbewahrt werden.

Italienischer Frühstückskuchen

Bist du schon länger auf der Suche nach einem authentischen italienischen Frühstücksrezept? Dann solltest du jetzt hier einen Stopp einlegen. Bei einer Toskana-Reise haben wir diesen einfachen, aber unglaublich köstlichen Frühstückskuchen entdeckt und der Cafébesitzerin das Rezept entlockt. Wenn du einen Blick auf die Zutaten und die Zubereitung wirfst, wirst du sehen, wie unglaublich einfach und schnell diese Leckerei zu Kaffee, Kakao oder Tee auf den Tisch zu zaubern ist.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Pistazien-Mandel-Cake

Wir lieben Pistazien und haben uns deshalb auf die Suche nach einer süssen Leckerei gemacht, bei der die grünen Nussfrüchte eine Hauptrolle spielen dürfen. In Stephanie Les "I'm a food blog" haben wir schliesslich ein Cake-Rezept entdeckt, das ganz ohne Mehl auskommt. Das Resultat nach einer Stunde Backzeit: Ein himmlisch leckerer und wundervoll saftiger Kuchen mit hoher Suchtgefahr.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Ricotta-Aprikosen-Cake

Für diesen sehr speziellen, feuchten Cake/Kuchen mit Ricotta und gedörrten Aprikosenstückchen (Rezept aus Finnland) wirst du ganz bestimmt viele Komplimente einheimsen. Er ist einfach zuzubereiten und kann im Kühlschrank sehr gut einige Tage aufbewahrt werden.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Schoko-Marmorcake / Latte-Macchiato-Cake

Du liebst Marmorkuchen, er ist dir aber oft zu trocken? Dann solltest du unbedingt dieses Rezept ausprobieren, denn unser Marmorcake schmeckt herrlich feucht und frisch. Dieser Kuchen ist übrigens sehr rasch und einfach zuzubereiten.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Saftiger Apfelkuchen

Dieser herrlich saftige und geschmackvolle Apfelkuchen wird von Kindern und Erwachsenen gleichermassen geliebt. Wer eine Form für Muffins hat, kann auch kleine Apfelküchlein zubereiten. Noch halbwarm serviert, schmecken sie einfach himmlisch.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Feuchter Blitz-Schokokuchen

Du suchst nach einem ausgezeichneten Schokokuchen, der sehr einfach und blitzschnell zuzubereiten ist? Dann solltest du unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Dieser Kuchen kommt ganz ohne Mehl aus und besteht aus nur vier Zutaten (Butter, Eier, Zucker und Schokolade). Unsere Testpersonen lobten allesamt nicht nur den feinen und intensiven Schoggi-Geschmack, sondern auch die leichte und feuchte Konsistenz dieser süssen Leckerei.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Getränkter Orangencake

Die Mascarpone (anstelle von Butter) und der Orangenguss machen diesen Cake zu einem wunderbar feuchten und äusserst schmackhaften Leckerbissen. Der getränkte Orangenkuchen lässt sich auch perfekt zum Picknick oder zu einer Einladung mitnehmen.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Saftiger-Apfelmus-Gugelhopf

Wir haben lange nach einem Gugelhupf gesucht, der sich von den altbekannten Varianten zum Kaffee abhebt. Nun haben wir unseren Favoriten gefunden. Das Apfelmus macht diesen Gugelhupf zu einem sehr feinen und herrlich saftigen Geschmackserlebnis. Wir empfehlen, das Mus selbst zuzubereiten, da das gekaufte oft zuviel Zucker enthält. Dieses Gugelhupf-Rezept kann selbstverständlich auch in einer Cake- oder runden Kuchenform umgesetzt werden.

Zum Rezept.

Bild: Stilpalast

Laurien Gschwend
veröffentlicht: 1. Februar 2018 09:53
aktualisiert: 1. Februar 2018 12:56