So heftig ist der Shitstorm gegen Jordyn

Nina Müller, 23. Februar 2019, 10:58 Uhr
Die beste Freundin von Kylie Jenner (21), Jordyn Woods (21), hat angeblich mit dem Ehemann von Kylies Halbschwester Khloé Kardashian (34), Tristan Thompson (27), geschlafen. Der darauffolgende Shitstorm gegen Jordyn ist enorm.

Das Model Jordyn Woods (21) lebt das Leben, das sich viele wünschen. Sie ist mit den Kardashians befreundet, verkauft ihre eigenen Beautyprodukte und wo sie auftaucht, entsteht ein Blitzlichtgewitter. Nun ist es aber vorbei mit dem Traum. Seit Beginn der Woche geht das Gerücht herum, dass die beste Freundin von Kylie Jenner (21) mit dem Ehemann von Khloé Kardashian geschlafen habe. Das trifft Kylie offenbar besonders hart – Khloé ist ihre 13 Jahre ältere Halbschwester.

Am vergangenen Sonntag habe Jordyn nach einer Hausparty bei Tristan übernachtet. Mittlerweile ist Jordyn bei Kylie ausgezogen und die Insta-Story von Khloé (34) festigt den Verdacht des Betrugs. Ausserdem soll sich Khloé definitiv von Basketballer Tristan Thompson (27) getrennt haben. Seitdem ist ein übler Shitstorm gegen Jordyn im Gange.

Mit diesen Posts beschreibt Khloé ihre momentane Gefühlslage. (Screenshots: Instagram/khloekardashian)
Mit diesen Posts beschreibt Khloé ihre momentane Gefühlslage. (Screenshots: Instagram/khloekardashian)

Auf Twitter und Instagram lassen die Kardashian-Fans kein gutes Haar an dem Model:

«Jordyn Woods ist die beste Freundin der jüngsten Milliardärin, welche ihr Autos, Diamanten und Luxusferien schenkt. Willst du mir sagen, sie gibt das alles für einen Typen auf, der nur auf der Ersatzbank sitzt und mit jeder Frau schläft? Der Horror!»

Hier wird darüber gescherzt, wie sich Jordyn als Obdachlose verhalten würde.

Eine Twitter-Userin findet die Vorstellung lustig, dass Kris Jordyn erwischt, wie sie aus ihrem Abfalleimer isst.

«Allen einen guten Morgen, ausser an Jordyn und Tristan.»

Diese Person ist nicht gut zu sprechen auf Tristan und Jordyn. (Instagram/drunkbetch)
Diese Person ist nicht gut zu sprechen auf Tristan und Jordyn. (Instagram/drunkbetch)

Sogar eine falsche Todesanzeige wurde auf Instagram gepostet.

Der Post von «thetinderblog» ist mehr als grenzwertig. (Screenshot: Instagram/thetinderblog)
Der Post von «thetinderblog» ist mehr als grenzwertig. (Screenshot: Instagram/thetinderblog)

Viele machen den Streit zwischen den besten Freundinnen zu ihrem eigenen Problem. Dieser jungen Frau kommt es so vor, als ob sie bei der Jordyn-Tristan-Story persönlich betroffen sei.

Kylie Jenner war Jordyn gegenüber immer extrem grosszügig. Die Kardashians betrachteten sie als Familienmitglied. Dass Jordyn all dies wegwarf für einen One-Night-Stand mit einem «semi-erfolgreichen Basketballer», können viele Fans nicht nachvollziehen.

Besonders viel Vertrauen war zwischen Khloé und Tristan übrigens nie vorhanden. Kurz vor der Geburt der gemeinsamen Tochter True im April letzten Jahres war bekannt geworden, dass Tristan seine Freundin mehrmals betrogen hatte (FM1Today berichtete).

Nina Müller
Quelle: nm
veröffentlicht: 22. Februar 2019 20:24
aktualisiert: 23. Februar 2019 10:58