Zaklinas Michi wäre fast gestorben

Gerry Reinhardt, 27. März 2017, 15:28 Uhr
Zaklina und Michi sind seit neun Monaten ein Paar. (Archiv)
Zaklina und Michi sind seit neun Monaten ein Paar. (Archiv)
© 3+
Schock für Bachelorette Zaklina Djuricic: Ihr Schatz Michael erlitt einen Stromschlag und musste in den Notfall eingeliefert werden. Dies nur, weil er eine Lampe installieren wollte.

Michael, der Staffelgewinner der TV-Show «Die Bachelorette», musste die Nacht auf Mittwoch im Spital verbringen. Er erlitt in der gemeinsamen Wohnung in Sirnach einen starken Stromschlag. «Als ich in die Stube kam, sah ich ihn verkrampft dastehen. Dann knallte er frontal auf den Boden. Ich dachte: Jetzt ist er tot», lässt sich Zaklina Djuricic im «Blick» zitieren.

(Instagram)
(Instagram)

Daraufhin rief sie den Notarzt an. Da Michi nicht ins Spital wollte, musste Zaklina zuerst seine Eltern aufbieten, bevor ihn diese dann ins Spital nach Wil brachten. Wie Zaklina weiter erzählt, staunten die Notfall-Ärzte, weil sie noch nie so einen starken Stromschlag gesehen hatten. Wegen Herzrhythmusstörungen musste Michael die Nacht im Spital verbringen.

Gerry Reinhardt
Quelle: gre
veröffentlicht: 27. Oktober 2016 12:04
aktualisiert: 27. März 2017 15:28