Zusammenbruch: Selena ist in der Klinik

Wurde Selena Gomez alles zu viel?
Wurde Selena Gomez alles zu viel? © Instagram/selenagomez
Die Verlobung von Ex-Freund Justin Bieber (24) scheint ihr zuzusetzen: Selena Gomez (26) war in den vergangenen beiden Wochen zweimal im Spital. Beim zweiten Besuch soll sie einen emotionalen Zusammenbruch erlitten haben.

Die Sängerin sei nun in einer Klinik, um an ihrer mentalen Gesundheit zu arbeiten, schreibt TMZ.

Gemäss dem Promi-Portal erlitt Selena ihren ersten Notfall in der letzten Septemberwoche. Die 26-Jährige sei völlig niedergeschlagen gewesen und habe wegen ihrer Nierentransplantation ein erschreckendes Tief an weissen Blutkörperchen erreicht. «Einige Tage später wurde sie entlassen. Letzte Woche musste sie wieder ins Spital, weil sie immer noch zu wenige weisse Blutkörperchen hatte und sie das in eine emotionale Abwärtsspirale trieb», sagen Insider.

Laut TMZ ist Selena Gomez komplett verrückt geworden. Sie habe beispielsweise versucht, die Infusion aus ihrem Arm zu ziehen.

In letzter Zeit sorgte Selena Gomez wegen ihrer Social-Media-Aktivität immer wieder für Aufsehen. Die Ex-Freundin von Justin Bieber kündigte an, eine Online-Pause einzulegen. «Negative Kommentare können jeden verletzen», kommentierte sie.

Fans vermuten, dass Selena unter der Verlobung ihres Ex-Freundes Justin mit Model Hailey Baldwin (21) leidet. «Jailey» hatten im Juli bestätigt, dass sie heiraten wollen (FM1Today berichtete).

(lag)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen