Bergung des Flugzeugs abgeschlossen

Fabienne Engbers, 10. August 2017, 17:14 Uhr
Beim Piloten handelt es sich um einen Schweizer.
Beim Piloten handelt es sich um einen Schweizer.
© FM1Today
Die Bergung des Kleinflugzeugs, das am Dienstag in der Nähe von Konstanz abstürzte, ist abgeschlossen. Das teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Konstanz mit. Die Leichen der beiden Insassen konnten geborgen werden.

Die Bergungsmassnahmen dauerten bis Mittwoch um 18 Uhr an. Insgesamt standen 40 Mitarbeiter der Polizei, des Technischen Hilfswerks, der Feuerwehr sowie drei Taucher der Seepolizei des Kantons Thurgau im Einsatz.

Die sterblichen Überreste der beiden Insassen, ein 75-jähriger Mann und eine 74-jährige Frau, konnten durch die Einsatzkräfte gefunden werden. Momentan werden die geborgenen Wrackteile durch Spezialisten der deutschen Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung und von Kriminaltechnikern des Polizeipräsidiums Konstanz untersucht.

Aufgrund eines Antrags der Staatsanwaltschaft wird die Leiche des 75-jährigen Piloten obduziert. Weitere Bergungsmassnahmen sind offenbar nicht geplant.

Fabienne Engbers
Quelle: red
veröffentlicht: 10. August 2017 17:08
aktualisiert: 10. August 2017 17:14