Ständerat

Barbara Gysi: «Will für die Nachfolge von Paul Rechsteiner kandidieren»

13. Oktober 2022, 15:47 Uhr
Die St.Galler SP-Nationalrätin Barbara Gysi möchte Paul Rechsteiners Nachfolgerin im Ständerat werden. Auf Twitter kündigt sie ihre Kandidatur an.
Die St.Galler SP-Nationalrätin Barbara Gysi will in den Ständerat.
© Keystone
Anzeige

«Ich bin bereit und will für die Nachfolge von Paul Rechsteiner kandidieren», schreibt Barbara Gysi auf Twitter. Seit Dezember 2011 ist die SP-Politikerin im Nationalrat tätig, von 2012 bis 2021 war sie Vizepräsidentin der SP Schweiz.

Der SP-Ständerat Paul Rechsteiner hat letzte Woche angekündigt, sich nach 36 Jahren aus dem Bundesparlament zurückzuziehen. Gysi möchte nun ein «erfolgreiches St.Galler Ständeratsmodell weiterführen». Ausserdem will sie «die sozial-ökologische Stimme im Ständerat vertreten».

Quelle: TVO/FM1Today/Thomas Bartlome/Jessica Kappeler

Ihre Kandidatur habe sie am Donnerstag bei der SP St.Gallen eingereicht. Noch offen ist, ob die SVP-Nationalrätin Esther Friedli ebenfalls den Platz von Rechsteiner füllen möchte. Sie hat für Freitag eine Medienorientierung angekündigt. Möglicherweise könnte sich Friedli auch für Ueli Maurers Bundesratsposten zur Verfügung stellen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. Oktober 2022 15:47
aktualisiert: 13. Oktober 2022 15:47