Anzeige
Rebstein

Er wollte Autos aufbrechen: Polizeihund beisst Mann ins Bein

25. Mai 2021, 11:39 Uhr
Polizeihund Yodi vom Amtsbach konnte in der Nacht auf Dienstag in Rebstein einen Mann stellen, der versuchte, parkierte Autos zu öffnen. Der 34-jährige Syrer wurde mit Verletzungen ins Spital gebracht.
Yodi vom Amtsbach konnte den Flüchtigen stellen. (Symbolbild)
© Kapo SG

Eine 42-jährige Anwohnerin hatte um 2 Uhr nachts den Mann bemerkt und die Polizei verständigt. Daraufhin rückten mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen aus. Der Polizeihund machte in der Dunkelheit eine männliche Person aus. Der Mann flüchtete, wurde aber von Yodi gestellt. Der Hund biss ihm ins Bein.

Der in Österreich wohnhafte 34-Jährige wurde ins Spital gebracht. Er war mit einem Messer und einem Pfefferspray bewaffnet, wie die Kantonspolizei mitteilt. Auch hatte er ein Einbruchswerkzeug dabeigehabt.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 25. Mai 2021 11:30
aktualisiert: 25. Mai 2021 11:39