Lastwagen bleibt in Unterführung stecken

Krisztina Scherrer, 17. September 2018, 17:27 Uhr
(Kapo TG)
(Kapo TG)
Ein Chauffeur ist mit seinem Lastwagen in einer Bahnunterführung stecken geblieben. Der 69-Jährige wurde mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Der 69-jährige Chauffeur war am Montagmorgen mit seinem Lastwagen in Bürglen unterwegs. Wie die Kantonspolizei Thurgau berichtet, hat er den Hydraulikarm mit der Absetzmulde nicht komplett eingefahren und blieb deshalb in der Bahnunterführung stecken.

Es entstand einen Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Beim Unfall wurde der Mann mittelschwer verletzt, er wurde ins Spital gebracht. Das frontale Bild des Lastwagens lässt darauf schliessen, dass der Fahrer mit seinem Kopf heftig gegen die Frontscheibe geknallt ist.

Es ist nicht das erste Mal, dass im Thurgau ein Last- oder Lieferwagen an einer Unterführung stecken bleibt. Die Deppenfalle in Frauenfeld sorgte auch in diesem Jahr immer wieder für Schlagzeilen.

Krisztina Scherrer
Quelle: Kapo TG/sk
veröffentlicht: 17. September 2018 16:41
aktualisiert: 17. September 2018 17:27