Vorarlberg

84-Jähriger verprügelt: Täter sollen Opfer gekannt haben

15. Oktober 2019, 10:27 Uhr
Fesseln, Raubüberfall
Die Einbrecher fesselten den Mann an Armen und Beinen. (Symbolbild)
© iStock
Nach dem brutalen Raubüberfall auf einen 84-Jährigen in Rankweil gibt es neue Erkentnisse. Die beiden mutmasslichen Täter sollen ihr Opfer gekannt haben.

Zwei Männer sind in der Nacht auf Samstag in das Haus eines 84-Jährigen eingebrochen, haben ihn geschlagen, gefesselt und verlangten Bargeld. Der schwer verletzte Pensionist konnte die Polizei alarmieren, diese nahm die mutmasslichen Täter kurze Zeit später fest. 

Wie ORF Vorarlberg berichtet, sollen die Täter das Opfer gekannt haben. Ausserdem weise der brutale Einbruch Parallelen gegenüber einem Raubüberfall in Alberschwende im vergangenen Dezember (FM1Today berichtete) auf. Damals brachen zwei Rumänen in das Haus eines 66-Jährigen in Alberschwende ein und verletzen diesen ebenfalls schwer. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. Oktober 2019 10:27
aktualisiert: 15. Oktober 2019 10:27