Anzeige
Good News

Essen, Liebe und nackte Haut: Das waren die schönsten Geschichten 2021

30. Dezember 2021, 15:21 Uhr
Ein Jahr voller Corona-Massnahmen, Krawallen und Demonstrationen? Nein, 2021 gab es viele schöne Geschichten und skurrile Momente. Hier sind neun Beispiele, die unsere Leserschaft besonders begeistert haben. Spoiler: Es darf gelacht werden.
Im Jahr 2021 war viel Platz für Schönes und auch Skurriles.

1. Aus Nähmaschine wird Skilift

Die Schneemassen im Januar bleiben unvergessen, doch eine Mutter aus dem Vorarlberg wurde besonders kreativ. Die Altacherin hat einen Skilift für ihre Tochter gebastelt. Dafür musste sie den Motor ihrer Nähmaschine ausbauen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / zVg.

2. Im Radio verliebt und bald vor dem Altar

Direkt ins Herz: Prisca und Simon haben sich telefonisch bei den FM1-Love-Calls kennengelernt. Kurze Zeit später folgte das erste Treffen, dann der Zusammenzug und jetzt sind sie auch schon verlobt. Erwartet hat das keiner der beiden.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1

3. Das Leben in einer Container-Siedlung

Ein Leben in Bussen, Wohnwagen und ausrangierten Containern: Für viele Menschen undenkbar, doch in Altstätten ist vor zwei Jahren eine einzigartige Siedlung entstanden. «Für mich bedeutet ein solches Leben Freiheit», sagt eine Bewohnerin der Siedlung.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

4. Balgacher Lehrerin rettet Walliser Schulklasse

Sara Zwahlen wagte einen wichtigen Schritt. Die Balgacherin zog in das Walliser Dorf Simplon, weil eine dortige Schulklasse auf der dringenden Suche nach einer Lehrerin war. Kurz vor der Abreise hat FM1Today sie besucht.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

5. Diese Hühner legen bunte Eier

Es ist die Traumvorstellung zur Osterzeit: Fixfertig farbige Eier ohne aufwendiges Färben. Diese Wunschvorstellung ist auf dem Hof der Bad Ragazer Landwirtin Andrina Bisaz Realität. Die 40 Hühner in ihrem Betrieb legen farbige Eier von Natur aus.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

6. Diese Kuh pinkelt auf die Besucherterrasse

Eher in die Sparte skurril fällt die Kuh «Senta». Sie schlenderte im Sommer gemütlich über die Terrasse des Bergrestaurants Seealpsee und entschloss sich, zwischen all den Leuten für kleine Kälber zu gehen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tiktok / @claudacius

7. Rekord-Deal für Flawiler Startup

Das Flawiler Start-up Feey hat im Herbst in der «Höhle der Löwen» ein Rekord-Investment ergattert. Der 1,2-Millionen-Deal gehört auch im US- und deutschen Ableger der Sendung zu den grössten je abgeschlossenen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

8. Der virale Broote-Hit

Um in der Coronazeit Freude zu bereiten und auch seinem Restaurant mehr Zulauf zu verschaffen, greift der Appenzeller Wirt Peter Knöpfel gerne zur Kamera. Im Frühling landete er mit «So fein cha Broote met Soose se» einen Hit.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / Peter Knöpfel, Restaurant Rose Appenzell

9. Thurgauer Bäckerinnen begeistern mit freizügigem Kalender

Diese Bäckerinnen aus dem Thurgau zeigten sich halbnackt in einem Kalender. Grund: Sie wollten Werbungen für ihren Beruf machen. Dies klappte auch, nur wenige Wochen später sagt eine der Initiantinnen zu FM1Today: «Wir haben über 100 Kalender verkauft. Nun mussten wir nachbestellen.»

(mau)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. Dezember 2021 15:46
aktualisiert: 30. Dezember 2021 15:21